Brennerei

BRENNEREI

In der hauseigenen Schaubrennerei der Brennerei Stoff erleben Sie, wie die Frucht zur geistigen Umsetzung gelangt. 

Durch die Kolonnenbrennerei, eine Anlage am neuesten Stand der Technik, entstehen dreifach gebrannte Destillate, welche bei uns in der Buschenschenke oder im Brennraum bei einer Führung verkostet und erworben werden können.

Unsere Sortenvielfalt an Edelbränden, Likören und angesetzten Schnäpsen lässt keine Wünsche offen

Jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr gibt es bei uns in der Brennerei Stoff in Kitzeck das Schaubrennen . Hier können Sie hautnah dabei sein, wenn feine Destillate entstehen und gleichzeitig miterleben, welche Arbeitsprozesse dafür notwendig sind.

Gerne versenden wir auch unsere Edelbrände und Liköre. Fragen Sie doch einfach nach.

BRENNANLAGE

Das Herzstück unserer feinen Edelbrände und Liköre.

Seit 2007 stellen wir mit einer Brennanlage der Firma Carl Brennereien jährlich im Winter unsere Edelbrände und unseren Ansatzschnaps aus vergorenem, sorgfältig händisch geerntetem und selektioniertem Obst her.

Langsam und behutsam lautet die Devise beim Abtrennen des Vorlaufs und des Nachlaufs, damit möglichst viel vom Wertvollsten – dem Feinbrand – übrig bleibt.

Unsere Kolonnenbrennerei mit drei Siedeböden, Rührwerk, Dephlegmator und Kühler ist am neuesten Stand der Technik  und funktioniert nach dem Prinzip der thermischen Trenntechnik, bei der Substanzen nach dem Siedepunkt separiert werden.

Diese schonende Destillation ergibt einen sogenannten Dreifachbrand, der aufgrund des niedervolumigen Brennvorganges das fruchtige Aroma der Frucht voll und ganz enthält. 

Um nachhaltig und schonend für die Umwelt zu arbeiten, ist unsere Brennanlage auch mit einer sogenannten CIP-Reinigung ausgestattet. Hierbei wird das, während der Destillation, anfallende Heißwasser in einem Behälter gesammelt. Nach dem Brennvorgang wird über eine Hochdruckpumpe dieses Wasser über Sprühköpfe in alle Teile der Anlage gesprüht. Das heiße Wasser entfernt Fettablagerungen und Schmutz.